Detektei Langwieser - wir beleuchten Ihr anliegen - diskret und zuverlässig

Overlay

Über uns

Wir liefern Beweise –
diskret und zuverlässig.

Detektei Langwieser

Seit über 40 Jahren sind unsere Detektive für Unternehmen, Privatpersonen, Anwälte, Versicherungen und Banken tätig.

Wir ermitteln in ganz Schleswig-Holstein, hauptsächlich im Großraum Lübeck, Hamburg und Kiel, sind aber gerne auch bundesweit sowie in anderen europäischen Ländern, speziell die Balearen (Büro Mallorca), für Sie im Einsatz.

Diskretion und Vertrauen, vereint mit Sach- und Fachkompetenz in Verbindung mit modernster Technik, sichern den Erfolg.

Flexibilität und der ständige Dialog mit Ihnen sind für uns selbstverständlich.

Hilfe bei der Beschaffung von Beweisen und Informationen

Von der Möglichkeit der Beweis- und Informationsbeschaffung durch geschulte Detektive können Sie im gewerblichen wie auch im privaten Bereich Gebrauch machen.
Beweise können der Aufklärung von Sachverhalten dienen, aber auch zur Durchsetzung von Ansprüchen verwendet werden.

Wir erstellen für jeden Auftrag ein individuelles Konzept. Auf Wunsch arbeiten wir gern auch mit einem von Ihnen benannten Rechtsanwalt zusammen.

Durch diese Zusammenarbeit ist sichergestellt, dass die Informationen und Beweise auch vor Gericht Bestand haben.

Die Möglichkeiten von Observationen nutzen

Bei den von uns durchgeführten Observationen arbeiten wir sehr diskret und unauffällig.

Unsere Detektive sind äußerst anpassungsfähig und sehr flexibel, was sich positiv auf die Erfolgschancen der Ermittlungen auswirkt.

Für die Dokumentation kommt Foto- und Videotechnik zum Einsatz. Sollen in Ihrem Auftrag Bewegungsabläufe dokumentiert werden, nutzen wir ergänzend die GPS-Technologie.

Die Einsatzpläne werden speziell auf die Anforderungen des Kunden und der Zielpersonen bzw. -unternehmen abgestimmt.

Kommt es auf der Basis unserer Ermittlungen zu Gerichtsverfahren, haben unsere Dokumentationen Beweiskraft, und die eingesetzten Detektive können als Zeugen in die Verfahren mit einbezogen werden.

Detektivgeschichten aus dem Alltag

KFZ-Rückführung

Es kommt vor, dass entlassene Mitarbeiter unberechtigter Weise das Firmenfahrzeug ein-behalten. So auch in einem unserer Fälle. Hier wurde die Detektei Langwieser beauftragt, ein Firmenfahrzeug aufzuspühren und es zum Auftraggeber zurückzuführen. Unsere Detektive in Lübeck observierten die Zielperson über einige Tage und konnten feststellen, dass die Zielperson noch eine Garage ausserhalb des Wohnortes besaß. Nach einer Über-prüfung stellten unsere Detektive fest, dass sich darin das gesuchte Fahrzeug befand. Mit-hilfe des Zweitschlüssels konnten die Ermittler das Fahrzeug zurückführen. Der Auftrag-geber war zufrieden und die Zielperson bestimmt verwundert.

Testkäufe

Im Verkauf fließt jeden Tag viel Geld durch die Hände der Mitarbeiter. Das verleitet viele dazu, den einen oder anderen Verkauf unter den Tisch fallen zu lassen – sprich sie manipulieren. So könnte es sein, dass sie Waren herausgeben, die sie nicht bonieren. Solche Mitarbeiter gefährden das Geschäft. Es kommt häufiger vor als man denkt. Das geschieht nicht nur bei Mitarbeitern die verschuldet sind. Viele sehen ihre Chance leicht an Geld heranzukommen.

So kam es schon häufiger vor, dass wir Testkäufe durchführen mussten. Unsere Ermittler kaufen, vom Auftraggeber gewünschte Produkte und überprüfen, ob der Verkauf ordnungsgemäß durchgeführt wird oder das Geld vielleicht doch in die eigene Tasche wandert. Es wird nach den Vorgaben des Auftraggebers gehandelt. Dadurch entstehen zunächst Kosten, die aber im Verhältnis zu dem, was der Mitarbeiter für einen Schaden anrichten kann, sehr gering sind.

Untreue

Es kommt häufiger vor, dass Kunden zu uns in das Büro kommen und völlig aufgelöst sind. Sie wissen nicht, wie sie mit einer fremden Person über das sensible Thema sprechen können. Es ist ihnen unangenehm. Man benötigt Hilfe und Rat um Klarheit zu erlange, ob der eigene Partner treu ist. So auch in einem unserer Fälle.

Eine Kundin besuchte uns. Sie konnte ihre Tränen während des Gespräches  nicht zurückhalten. Ihr Mann hätte sich verändert. Er trägt stilvollere Kleidung und achtet mehr auf seine Körperhygiene als zuvor. Dann hätten sich seine Arbeitszeiten noch verlängert. Er kommt später als sonst nach Hause. Dieses Verhalten sei ihr vor 5 Monaten zum ersten Mal aufgefallen. Nun wollte sie Klarheit haben und beauftragte die Detektei Langwieser damit. Wir observierten dann zu einem vereinbarten Zeitpunkt ihren Mann und stellten fest, dass dieser  immer nach der Arbeit in ein Waldstück fuhr. Den Ermittlern war es nicht möglich der Zielperson unerkannt zu folgen. Somit beschlossen sie, in dem Waldstück am nächsten Tag einen weiteren Detektiven zu positionieren. Am darauffolgenden Tag folgten die Ermittler der Zielperson von der Arbeitsstelle, bis sie das Waldstück erreichte. Der im Wald wartende Detektiv konnte die weitere Observation übernehmen. Die Zielperson parkte neben einem anderen Fahrzeug, in dem eine weibliche junge Frau saß. Der Ermittler konnte beobachten, wie sich beide Personen zunächst unterhielten. Dann küssten sie sich. Nach einiger Zeit verließen beide das Fahrzeug und gingen händchenhaltend spazieren. Die Ermittler informierten die Auftraggeberin. Diese wollte noch wissen, wer diese Frau sei. Es stellte sich heraus, dass die Frau 30 Kilometer entfernt wohnte. Sie war verheiratet und hatte 2 Kinder. Die Auftraggeberin stellte ihren Mann zur Rede. Dieser gab sein Fehlverhalten zu. Die Auftraggeberin verzieh ihrem Mann.

Unberechtigte Krankschreibung

Es kommt häufig vor, dass Firmen die Detektei Langwieser in Lübeck, Hamburg, Kiel oder Umgebung beauftragen, Mitarbeiter Ihres Unternehmens zu überprüfen –  z.B. ob sie nicht während ihrer Krankschreibung einer anderen Tätigkeit nachgehen. So auch ein kürzlich angenommener Fall.

Unsere Detektive sollten überprüfen, ob ein Mitarbeiter des Auftraggebers während seiner Krankschreibung wegen Knieproblemen einer Tätigkeit nachgeht. Festgestellt wurde, dass dieser Mitarbeiter kürzlich ein Haus erworben hat. Dieses Haus war baufällig. Nun stand es nah, dass sich dieser Mitarbeiter hat krankschreiben lassen, um Arbeiten an seinem neu erworbenen Objekt auszuführen. Unsere Ermittler stellten bei den Observationen fest, dass sich dieser Mitarbeiter Baumaterialien aus dem Baumarkt besorgte. Diese waren für sein baufälliges Haus gedacht. Desweiteren konnten die Detektive beobachten, dass der noch krankgeschriebene Mitarbeiter kniend Fliesenarbeiten ausführte. Dieser Fall wurde sorgsam dokumentiert und dem Auftraggeber vorgelegt. Der Mitarbeiter wurde gekündigt – es bestand keine Chance für ihn, der Kündigung zu widersprechen.

Kupfer- und Metallklau

Eine Firma beauftragte uns festzustellen, wer hinter dem Kupfer- und Metallklau von ihrem Hof steckte. Es kam schon seit mehreren Wochen und Monaten vor, dass erhebliche Mengen von Kupfer- und Metall entwendet wurden. Unsere Ermittler postierten sich schließlich bei dem Auftraggeber auf dem Grundstück und konnten so die Metallbehälter des Unternehmers beobachten. Die ersten Nächte passierte nichts. In der 4. Nacht kamen drei maskierte Männer über den Zaun geklettert. Dieser umgab das ganze Grundstück. Sie kletterten mithilfe einer Leiter über den Zaun und gingen gleich auf die von uns beobachteten Container zu und holten diverse Kupfer- und Metallteile heraus. Diese verstauten sie in ihre mitgeführten Taschen. Die Polizei wurde von unseren Detektiven hinzugezogen und war wenige Augenblicke später vor Ort. Die Täter hatten keine Möglichkeit zu entkommen und wurden von der Polizei in Gewahrsam genommen. Es stellte sich heraus, dass die Täter für weitere Einbrüche bei dieser und bei anderen Firmen verantwortlich waren. Der Schaden des Auftraggebers belief sich auf 30.000,00 €. Da die Täter ein Haus besaßen, konnte der Auftraggeber den entstanden Verlust sowie die Ermittlungskosten von den Tätern einfordern.

Detektei Langwieser – Wirtschafts- und Privatdetektei

Lübeck · Hamburg · Kiel · Mallorca

Tel.: 0451 / 28 35 11

Detektei Langwieser | Wirtschaftsdetektei / Privatdetektei Lübeck, Bad Schwartau, Hamburg, Kiel, Mallorca und bundesweit